Christbaumaktion dank tatkräftiger Unterstützung erfolgreich

Am vergangenen Samstag führten wir in Sigmaringen und Laiz unsere Christbaumaktion durch. Tatkräftige Unterstützung beim Sammeln der Bäume bekamen wir in diesem Jahr durch die Mithilfe einiger Ministranten sowie Flüchtlinge. Das bei der Aktion gesammelte Spendengeld kommt unserer pädagogischen Jugendarbeit mit wöchentlichen Gruppenstunden und Zeltlagern zugute.

Ab 9 Uhr morgens waren rund 50 Helfer in Sigmaringen und Laiz unterwegs. Gemeinsam mit Minis und Flüchtlingen zogen wir die Christbäume in den Gebieten zu Sammelpunkten zusammen, von wo aus diese mit Fahrzeugen abtransportiert wurden. Als gehäckselte Masse werden die Bäume am Ende in Biogasanlagen ihre letzte Verwendung finden.

Ein besonderer Dank gebührt der Unternehmensgruppe Fürst von Hohenzollern sowie der Firma Getränke Maier in Laiz, die uns bei der Aktion logistisch unter die Arme griff. Außerdem sind die Familien Böhler und Missel zu erwähnen, die schon seit vielen Jahren auf unterschiedliche Art und Weise an der Aktion beteiligt sind. Viele Eltern, Ehemalige sowie Freunde trugen ebenso im Großen wie in Kleinen dazu bei, dass die Sammelaktion ein voller Erfolg wurde. Insgesamt waren letztlich rund 90 Helfer an der Aktion beteiligt. Nur durch die Mithilfe der vielen Helfer konnten wir ein mehr als zufrieden stellendes Ergebnis erzielen!

eine gute Vorbereitung ist das A und O

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei Martina und Anica bedanken, die in diesem Jahr wieder maßgeblich zum Gelingen der Christbaumaktion beigetragen haben. Bereits Anfang Oktober des vergangenen Jahres setzten Benni und Fabi sich erstmals mit ihnen zusammen. Neben der Akquise einiger Helfer stellt insbesondere die Organisation ausreichender Fahrzeuge jährlich eine Herausforderung dar. Ohne die Mithilfe vieler Ehemaliger aber auch besonders die von ortsansässigen Unternehmen wäre das Sammeln in den wachsenden Wohngebieten in Sigmaringen und Laiz kaum mehr zu schaffen.