Zitate

Viele Schöne Zitate von Lord Robert Baden-Powell, dem Gründer der Pfadfinder.

BiPi mit seiner Frau Olave

Haltet Euch immer an das Pfadfinderversprechen, auch dann, wenn ihr keine Knaben mehr seid.- Baden-Powell
Seid zufrieden mit dem, was Euch gegeben ist, und macht davon den bestmöglichen Gebrauch.- Baden-Powell
Mein Leben war glücklich, und ich möchte nur wünschen, daß jeder von Euch ebenso glücklich lebt.- Baden-Powell
Führerschaft durch persönlichen Kontakt ist die Schlüsselfunktion zum Erfolg in unserer Bewegung.- Baden-Powell
Stillstand ist nutzlos. Es gibt eines oder das andere, entweder Fortschritt oder Nachlassen. Wählen wir den Fortschritt – und mit einem Lächeln im Gesicht.- Baden-Powell
Wenn sich die Leiterin mit den einzelnen Gruppenmitgliedern befasst, muss sie Sympathie für jede einzelne haben. Jede hat einen anderen Verstand und eine andere Fähigkeit.- Baden-Powell
Ein alter Pfadfinder ist voller Findigkeit. Aus allen Schwierigkeiten oder Nöten findet er einen Weg.- Baden-Powell
Erfolg hängt von einem selbst und weder von einem freundlichen Schicksal noch vom Interesse mächtiger Freunde ab.- Baden-Powell
Ein Pfadfinder soll seine Ehre als höchsten Wert ansehen.- Baden-Powell
Sag niemals eine Sache, die du nicht schwarz auf weiß weitervermitteln würdest.- Baden-Powell
Wende dich zur richtigen Seite und gehe vorwärts.- Baden-Powell
Eine der Hauptpflichten eines Pfadfinders ist es, jemanden, der in Not ist, auf jede nur mögliche Weise zu helfen.- Baden-Powell
Charakter hat mehr Wert als irgendeine andere Eigenschaft im Leben.- Baden-Powell
Wissen ohne Charakter ist reine Pastetenkruste.- Baden-Powell
Ein Pfadfinder darf nicht nur nach vorn sehen, sondern er muss auch nach jeder Seite und nach hinten blicken; er muss „Augen im Hinterkopf“ haben, wie es heißt.- Baden-Powell
Ein Paar geschulte Augen sind ebenso gut wie ein Dutzend Paar ungeschulte.- Baden-Powell
Die Anstrengung körperlicher Balanceübungen entwickelt geistige Balance.- Baden-Powell
Wenn du deinen Weg durchs Leben machst, wirst du Freude daran haben, neue Herausforderungen in der Arbeit oder in Aktivitäten anzunehmen.- Baden-Powell
Sage: „Mach mit“, nicht „Fang an“, wenn du eine Aufgabe erledigt haben willst.- Baden-Powell
Gib nicht auf, weil du nicht alles gleich findest, was du tun solltest, sondern nimm, was du hast, benutze deine Findigkeit und mach das Beste daraus.- Baden-Powell
Durch Predigen des „Tu’s nicht“ wird zu falschem Tun angeregt. Führe lieber den richtigen Geist ein; was Pulver für den Schuss bedeutet, das bedeutet der Geist für die Tat.- Baden-Powell
Der Test für den Erziehungserfolg ist nicht, was ein Junge nach der Prüfung beim Verlassen der Schule weiß, sondern was er zehn Jahre später tut.- Baden-Powell
Pfadfinderleiter erziehen den Jungen, indem sie ihn lehren, sich selbst auszudrücken, statt ihn durch Polizeimethoden der Repression zu diszipliniren.- Baden-Powell
Der Ehrgeiz, das Richtige zu tun, ist der einzige Ehrgeiz, der zählt.- Baden-Powell
Wenn ein Pfadfinder oder eine Pfadfinderin einen Auftrag erhält, muss er/sie ihn fröhlich und bereitwillig ausführen, nicht in einer langsamen Weise wie ein armer Sünder.- Baden-Powell
Dieses Erkennen kleiner Dinge, besonders im Tierleben, vermittelt euch nicht nur großen Nutzen, sondern macht auch großen Spaß und Vergnügen im Leben.- Baden-Powell
Eines der wichtigsten Dinge, die ein Pfadfinder lernen muss, ob er Krieger, Jäger oder Friedenspfadfinder ist, ist, dass seiner Aufmerksamkeit nichts entgehen darf.- Baden-Powell
Dein Ehrgeiz soll nicht darin liegen, zu sehen, wie weit du dich vor der Arbeit drücken kannst, sondern darin, wieviel du hineinstecken kannst.- Baden-Powell
Der Geist des Abenteuers ist in fast jedem Jungen angeboren; in der überfüllten Stadt ist Abenteuer für ihn aber schwer zu finden.- Baden-Powell
Versucht, diese Welt ein wenig besser zu verlassen, als ihr sie vorgefunden habt.- Baden-Powell